Gartengeflüster

Am späten Nachmittag sah es noch so aus, als wenn es sich einregnen würde. Und merklich kühler war es geworden. Umso erfreulicher, dass sich dann doch über hundert Freunde und Interessierte am Abend vor dem Haus der Katholischen Kirche zusammenfanden, um dem von Martin Jahn und Dr. Rolf Siedler zusammengestellten Programm aus Musik und Lyrik, unter dem Motto „Gartengeflüster“, zu lauschen. Dass die Lyrik auch keinen Moment zu anstrengend wirkte, verdankte sie der hervorragenden Kunst der Schauspielerin Kristine Walther. Und die Band um Dr. Rolf Siedler spielte in gewohnt cooler lässiger Manier ein Programm aus Bossa, Latin und Folkrock. Dass neben den geistigen Genüssen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam, dafür sorgten die Frauen und Männer der Job-Börse. Schade, dass die Nacht dann doch kühl wurde. So war das Fest um elf Uhr doch relativ früh zu Ende.

Haus der Katholischen Kirche